Fotocommunity

 

Die Wesergalerie ist Mitglied in der "fotocommunity.de".  Auf den ent- sprechenden Internetseiten dieser Gemeinschaft präsentieren zahl-

reiche Fotografinnen und Fotografen aus dem In- und Ausland ihre
Fotoarbeiten. Jeder kann dort seine persönlichen Fotos ausstellen.

 

Wir sind über die Beteiligung an der Fotocommunity auf viele in-

teressante Fotoarbeiten und die Personen, die dahinter stehen,
aufmerksam geworden. Unser Ziel ist es, aus der Fülle des Bild-
materials, sowohl in dieser Community als auch von anderer
Stelle, eine qualitativ anspruchsvolle ansprechende Auswahl
zu treffen und diese in wechselnden Ausstellungen der interes-
sierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Kommunikation unter-
einander und die persönliche Begegnung spielen in diesem Zu-
sammenhang natürlich eine große Rolle. Nicht zuletzt geht es
darüber hinaus um die Weiterentwicklung der eigenen fotografi-
schen bzw. künstlerischen Möglichkeiten in der Begegnung mit
"dem Anderen" und um die Reflexion über das bisher Erreichte.

 

Die Community generiert quasi ein Meer von Bildern, ein riesiges Foto-Reservoir. Es sind wahre Bilderfluten, mit denen sich interes-

sierte Betrachter befassen können. Das "kostet" Zeit, oftmals so-
gar viel Zeit, wenn man sich umfassend orientieren möchte. Zudem
spielen die Interessen und Ziele der jeweils aktiven Community-
Mitglieder eine wichtige Rolle. Kommunikation ist ein wesentlicher
Bestandteil des "Gemeinschaftslebens" via Internet. Insofern kann
sich die Bandbreite des jeweiligen Engagements in diesem Rah-
men auf einer breiten Skala zwischen Lust und Last bewegen. Es
kommt wie immer darauf an, das richtige Maß zu finden .... und
beim Fotografieren den richtigen AUGENBLICK zu erwischen!


Die aktuellen Ausstellungen in der WESERGALERIE sollen u.a.
jeweils auf den Webseiten www.fotocommunity.de bekannt gege-

ben werden. Wir freuen uns auf gute Foto-Ausstellungen, viele
interessierte Besucher und Begegnungen vor Ort und in der FC!

 

 

 

 

 

Die Wesergalerie ist im
CAFE ZUR KRUKENBURG

ab Ende März 2017

von Donnerstag bis Sonntag

jew. von 12-18  Uhr sowie

nach Absprache geöffnet

 (Eintritt frei)