34385 - Ansichtskarten und Fotos aus alter Zeit

 theonlythingcertainischange .... Nichts bleibt so wie es einmal war

Entwicklung  ist ein zentraler Begriff für viele Bereiche des Lebens und unserer Umwelt.

Auf diesen Seiten geht es um Veränderungen im Landschaftsbild und in städtebaulicher Hinsicht innerhalb der Gemeinde Bad Karlshafen - mit den  beiden Ortsteilen Karlshafen und Helmarshausen sowie der Krukenburg - und ihrer näheren Umgebung an der Oberweser.   Anhand von fotografischen Aufnahmen aus verschiedenen Zeitepochen wird dies deutlich, insbesondere bei der Betrachtung von Ansichtskarten/Fotografien aus dem Zeitraum ab etwa 1880/90 bis in das ausgehende 20. Jahrhundert. Wir können diesen Zeitabschnitt als das "Zeitalter der Ansichtskarten" bezeichnen. Inzwischen ist diese Kommunikationsform und der Brauch, mit dem Kauf einer Ansichtskarte ein Reiseandenken mitzu-nehmen und zu bewahren, ganz eindeutig "aus der Mode gekommen". Im Internetzeitalter haben Selfies, der Austausch von Whats-App-Fotos, diese Stelle eingenommen.*)  Ansichtskarten zu sammeln heißt Momentaufnahmen zu sichten und in einen zeitlichen Ablauf einzuordnen. Da geht es nicht so sehr um nostalgische Rückbesinnung, eher um die Fixierung von historischen Dokumenten  mit Hilfe der Fotografie. Ansichtskarten aus dieser Zeitepoche sind weitgehend authentisch. Bei der digitalen Fotografie der heutigen Zeit ist das leider nicht unbedingt mehr der Fall.

*)   Soeben, 040219, finde ich dazu einen Beitrag aus Österreich/ORF  ("Die schönen Vorläufer von WhatsApp") vom September 2018!!
Bereits 2014 hatte Stefan May einen entsprechenden Beitrag über die Geschichte der Postkarte im Deutschlandfunk verfasst. KLICK
Weitere Details zur Geschichte von Postkarten/Ansichtskarten finden sich hier ...

Ein Beispiel für die Veränderung des Landschaftsbildes im Laufe der Jahrzehnte ist z.B. diese Karte
(CTM 18371). Sie stammt wohl aus der Zeit um 1935/36 oder später. Die hier abgebildete Brücke wurde in den späten 1940er Jahren neu gebaut und seit jüngster Zeit (2019) existiert auch das Haus mit dem ehemaligen "Gasthof  zur Linde" nicht mehr. Über 100 Jahre gehörte dieses Gebäude zum gewohnten Stadtbild, wenn man Karlshafen in Richtung Helmarshausen oder Herstelle verlassen hat.

Die hier abgebildeten Ansichtskarten können für den privaten Gebrauch kopiert werden sowie auf privaten Internetseiten mit Angabe der Quelle (pixxs.de oder Wesergalerie.info) verwendet werden. Bei einer entspr. kommerziellen Verwendung von Fotos/Karten/Bildern - auch ausschnittsweise - bedarf es der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Betreibers dieser Internetseiten - siehe Impressum!

                    Von den folgenden Feldern sind bislang noch nicht alle anklickbar!